Ausbildungsinstitut für Systemische Psychotherapie Augsburg

Profil des Ausbildungsinstituts für Systemische Psychotherapie Augsburg GmbH

Die Menschen am AISP

Neben der Geschäftsführung durch Volkmar Abt und Ingrid Müller tragen viele Menschen zu Ihrer erfolgreichen Ausbildung am AISP bei – von Büroorganisation über Supervisoren, Dozenten und Kursleitern.

Hier finden Sie die Personen am Ausbildungsinstitut für Systemische Psychotherapie Augsburg

Geschichte des Instituts: Unsere systemischen Wurzeln

Das staatlich anerkannte Ausbildungsinstitut für Systemische Psychotherapie Augsburg GmbH wurde 2019 von Volkmar Abt und Ingrid Müller gegründet. Es ist also noch ein sehr junges Institut in dieser Rechtsform. Doch unsere systemischen Wurzeln reichen viele Jahrzehnte zurück.

Mit Beginn seiner Weiterbildung in System- und wachstumsorientierter Familientherapie am Münchner Familienkolleg (1987) integrierte Volkmar Abt familientherapeutische Ansätze in den Kontext stationärer Kinder- und Jugendhilfe.

Ingrid Müller arbeitete von 1981 – 1988 als stellvertretende Heimleitung und Erzieherin im Mädchenwohnheim der Diakonie Augsburg und wechselte 1991 in das Katholische Kinderheim Augsburg-Hochzoll.

2019: Mit Unterstützung von Frau Dr. Brigitte Gemeinhardt (Eutin) als Wegbereiterin wurde das Ausbildungsinstituts für Systemische Psychotherapie Augsburg GmbH als separates Tochterunternehmen gegründet.

Die detaillierte Geschichte des Ausbildungsinstituts für Systemische Psychotherapie Augsburg finden Sie hier

Ihre Bewerbung zur Ausbildung am AISP

Die Bewerbung zur Ausbildung am AISP erfolgt folgendermaßen:

  1. Teilnahme an einer Informationsveranstaltung (Pflicht, kostenfrei)
  2. Bewerbung in schriftlicher Form an das AISP.
  3. Persönliches Bewerbungsgespräch
  4. Entscheidung über die Zulassung
  5. Mitteilung an den/die Bewerber*in und Zusendung des Vertrages
  6. Rücksendung des Vertrages mit Unterschrift des/der Ausbildungsteilnehmers*in.

Hier erfahren Sie genaueres zu einer Bewerbung am Ausbildungsinstitut für Systemische Psychotherapie Augsburg

Fachverbände

Das Ausbildungsinstitut für Systemische Psychotherapie Augsburg ist Mitglied im Systemischen Verbund.

Zudem integriert das AISP die Standards und Richtlinien der  Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und der Systemischen Gesellschaft (SG)

Kliniken

Für die praktische Tätigkeit P1 und P2 kooperiert das AISP-Augsburg mit einer Vielzahl von Kliniken auf bundesweiter Ebene. Die praktische Tätigkeit ist nur bei Einrichtungen zulässig, mit denen das AISP einen Kooperationsvertrag abgeschlossen hat.

Hier finden Sie eine aktuelle Liste unserer Kooperationspartener

Institutsambulanz

Die praktische Ausbildung mit 600 Behandlungsstunden ist Teil der vertieften Ausbildung und dient dem Erwerb sowie der Vertiefung von Kenntnissen und praktischen Kompetenzen bei der Behandlung von Patienten mit Störungen mit Krankheitswert. Dieser Teil der Ausbildung findet in der Institutsambulanz des AISP statt.

Weiterführende Informationen zur Institutsambulanz im Rahmen der Ausbildung und für Patienten*Innen finden Sie hier